Seiten

Peepshow

Freitag, 28. April 2017

...naughty but nice

&

quite simple...


Mit anderen Worten:
 Ein freches, einfaches Kärtchen; schnell entstanden aus einem meiner Versuchsergebnisse einer neuen Technik, die ich für mich entwickelt habe.


Womit diese Technik zu tun hat? 

L E T T E R P R E S S 

Aber ohne Letterpressplattform,
sondern mit einer Silikonprägematte, Stanzformen und alten Verpackungskartons ;)

Ich hoffe, Ihr könnt ein wenig erahnen, wie schön sich die Feder in das Papier geprägt hat:


Ich bin ganz begeistert von meinen Ergebnissen und zeige Euch demnächst mehr.

:)))

Kreative Grüße und ein schönes Wochenende,









Hochzeitsgeschenk

Samstag, 22. April 2017

Hui – das ist aber lange her, dass ich etwas gepostet habe :(

In den letzten Wochen ist zu unserem Dachbodenausbau noch einiges dazu gekommen.
Meine 92jährige Schwiegermutter musste sich einer schweren Operation unterziehen, wir haben geräumt und gemalert, haben mehrfach Möbel gekauft und alle schwedischen Einkäufe anschließend stundenlang zusammengebaut (der vierte Lattenrost in 300 Einzelteilen ging dann auch richtig flott von der Hand), die Kinder hatten Ferien, ich bin die neue steile Treppe zum Dachboden hinunter geflogen und habe mir diverse Prellungen und blaue Flecke zugezogen, die Wohnung meiner Schwiegermutter musste aufgelöst werden und über die Osterfeiertage ist mein Bruder zu Besuch gekommen und hat mit seiner Familie unser neues Gästereich unterm Dach eingeweiht.

Kennt Ihr das? Je länger man 'raus' ist, desto schwieriger wird der Wiedereinstieg...

Vor zwei Tagen hat mich allerdings eine Freundin gefragt, ob ich eine Explosionsbox für ihre Tochter zum Verschenken werkeln kann. Es gab folgende Vorgaben:

*maritim*
*für einen Geografiestudenten*
*zur Hochzeit*

Mir ist folgendes dazu eingefallen (und yes – ich weiß noch, wie die Big Shot funktioniert ;)



Nach dem Abziehen des Deckels klappen die Seitenwände herunter und geben den Blick auf das Innere frei:


...für Zwei, die in den Hafen der Ehe segeln. Die Liebe weist Ihnen den Weg...


Drei der vier Seitentaschen enthalten kleine Briefumschläge für das Geldgeschenk.

In der vierten Tasche steckt diese kleine Karte:


So, ich hoffe, ich habe die Auftragsarbeit zur Zufriedenheit meiner Freundin ausgeführt.

Kreative Grüße und ein schönes Wochenende,





Oster-Deko

Mittwoch, 22. März 2017

... vierte Woche Dachbodenausbau ...

... keine (innere) Ruhe zum Werkeln ...

... K R E A T I V – T I E F der allerfeinsten Sorte ...

... dass eine Baustelle so Energie zehrend sein kann :( 

Bevor ich wieder von der Bildfläche verschwinde, zeige ich Euch eine schnelle Osterdeko-Idee, die meine Felsenbirnenzweige auf dem Küchentisch ziert:


Die ausgestanzten Papier-Eier sind von beiden Seiten bestempelt. An die großen habe ich noch eine Hühnerfeder geklemmt.


Das Stempelset findest Du HIER (kesi'art clear stamps 'textures')

... und mit kreativen Grüßen verabschiede ich mich dann mal wieder in mein 'Tief',



Lila Tulpenblüte

Montag, 13. März 2017

Ich hatte beim Bestellen eine ziemlich genaue Vorstellung, was ich mit diesem Stempel machen wollte, nämlich weiß embossen und dann aquarellieren, aber in der Praxis brauchte ich dann doch einige Versuche, bis ich mit dem Ergebnis einigermaßen zufrieden war:


Die Hyazinthe in dem Sträußchen duftet ganz wunderbar nach Frühling... :)


Den Tulpen-Stempel findest Du HIER (und er ist sogar reduziert ;)


Und damit verabschiede ich mich wieder mit kreativen Frühlingsgrüßen in eine für mich spannende Woche, denn wir haben eine Austauschschülerin aus Italien zu Gast, der Dachbodenausbau ist noch längst nicht abgeschlossen und sobald sich Sonnenstrahlen zeigen, verschwinde ich im Garten, um Laub zu entfernen, Sträucher und Stauden zurückzuschneiden, meine Kübel vorzubereiten und-und-und...




Ziel verfehlt

Donnerstag, 9. März 2017

Vor wenigen Tagen betrat ich mein Werkelreich mit dem festen Vorsatz, eine Geburtstagskarte für meinen Neffen herzustellen.
Richard David Precht hat in einem seiner Bücher den Satz geschrieben:"Kreativität ist, wenn man vorher nicht weiß, was hinterher rauskommt". Manchmal kann ich sehr kreativ sein!
Diese Karte taugt wohl weniger für einen 13 jährigen frisch gebackenen Teenager 😬...


Was ich an Papierblöcken liebe, ist, dass die einzelnen darin enthaltenen Papiere so gut miteinander harmonieren, da sie oft mit identischen Farben, aber verschiedenen Mustern bedruckt sind.
Auf der Suche nach Geburtstagskarten-tauglichem Papier habe ich verschiedene Blöcke durchgeblättert und beim Anblick des Zitronenmusters schoß mir sofort dieser Spruch durch den Kopf, den ich mal auf einer anderen Postkarte gesehen hatte. Dadurch bin ich dann irgendwie vom rechten Weg abgekommen ;)



Und die Zitronenstanze von kesi'art aus meinem Fundus passt so wunderbar dazu! Sonst wird sie eher selten gebraucht; aber gut, dass ich sie habe ;) Nur einen Salzstreuer als Stanze, den habe ich leider nicht. Dafür habe ich ein wenig irRESISTible Texture Spray aufgekleckst.

Zum Glück hatte ich noch eine jugendfreie Geburtstagskarte in meinem Kartenvorrat, die ich stattdessen schicken konnte. Nicht, dass der junge Mann meinetwegen auf die schiefe Bahn gerät!

Kreative Grüße und ein schönes Wochenende,
Nachtrag: Dank Judith, die mich auf die Seite aufmerksam gemacht hat, nimmt meine Karte an der aktuellen Challenge "Tutti Frutti" von CITY CRAFTER teil:



Greenery

Mittwoch, 8. März 2017

oder 'Grünzeug'...

Das Farbforschungsinstitut PANTONE hat ein knackiges Grün zur Farbe des Jahres 2017 erklärt.
Wow, was für eine tolle Farbe! Bei knackigem Grün denke ich als erstes an Granny Smith Äpfel. Ich mag keine mehligen Äpfel, ich stehe auf säuerlich und bißfest...

Meine heutige Karte kann zur Genesung verschenkt werden, Ihr wißt schon, "one apple a day keeps the doctor away" :)))




Seitdem ich unter die Hundebesitzer gegangen bin, bin ich viel seltener erkältet und auch die Magen-Darm-Viren scheinen sich nicht sonderlich bei mir wohl zu fühlen. Oder hatte ich die letzten Jahre einfach nur Glück?
Unser Dachbodenausbau schreitet munter voran, heute und morgen ist 'Handwerker-frei' und ich frage mich, ob sich das Putzen überhaupt lohnt, wenn es Freitag doch eh' weitergeht...

Ich genieße die ruhigen Stunden, war heute mit meiner Tochter in der Stadt frühstücken und habe noch mehr Obst für Euch fotografiert.

Neugierig? Dann schaut doch wieder vorbei!

Bis dahin mit kreativen Grüßen,

Resteverwertung

Mittwoch, 1. März 2017

Für die anderen Karten habe ich Stunden gebraucht, bis ich mit meinem Arrangement zufrieden war.
Dagegen war das hier eine richtig flotte Nummer aus "Eier-Resten":



Das war die letzte meiner Karten aus dem Februarkit, aber heute ist ja auch schon der erste März und damit steht ein neues Kit (siehe hier) in den Startlöchern.
Für mich heißt es diesen Monat leider aussetzen, da wir zur Zeit unseren Dachboden ausbauen und ich in Folge dessen wenig Zeit und innere Ruhe finde, mich in mein Werkelreich zurückzuziehen, geschweige denn zu fotografieren.
Aber meine Designteam-Mitstreiterinnen waren bereits sehr fleißig und haben schon so manches aus den Zutaten gezaubert.
Und habt Ihr schon die neue IN.VENTuR-Kategorie entdeckt?

Kreative Grüße,
*Eierstanze Taylored Expressions
*Stempel Alexandra Renke







Ach du gelbe Neune!

Montag, 27. Februar 2017

Ein weiteres Eier-Arrangemant findet auf dieser Karte statt:



Und dann waren noch immer ausgestanzte Eier übrig...

Die ersten Blüten des Jahres in meinem Garten sind da, meine großelterlichen Winterlingableger verwandeln mein Beet an der Terrasse in ein kleines gelbes Blütenmeer.
Ich hatte Euch ja ein Foto versprochen und als letzte Woche mal kurz die Sonne schien, habe ich eines für Euch gemacht:


Hübsch, wie sie da dicht an dicht stehen, oder?

Kreative Grüße und einen schönen Wochenstart,
*Feder- und Anhängerstanze von Alexandra Renke
*Eierstanze Taylored Expressions
*Stempel Carmen Kirchhöfer (Inkystamp)

Mathematikunterricht

Donnerstag, 23. Februar 2017

So ein schafes Kärtchen wie das von neulich zum Valentinstag kann durchaus langfristige Folgen haben ;)
Hier kommt eine Glückwunschkarte zur Geburt:



Eine letzte, etwas freche Schäfchenkarte gegen allzu intensiven Mainstream-Aufenthalt habe ich noch, bevor ihr vor lauter Schäfchenzählen anfangt, vorm Bildschirm zu schnarchen ;)


Tanzt also ruhig mal aus der Reihe und geht Euren eigenen Weg!

Was mir sonst noch so als Einsatzmöglichkeiten für diese Schäfchenstanze durch den Kopf schoß, war irgendwas mit einem Gutschein für's Rasenmähen.
Oder ein rosa Schäfchen, frei nach dem Motto "Hast Du etwa schon wieder die rosarote Brille auf?".


Vielleicht auch "Sie hat die Haare schöön, sie hat die Haare schöön..."

Määääh!

Kreative Grüße und ein schönes Wochenende,

Oster-Trio

Sonntag, 19. Februar 2017

Eigentlich hat meine Osterkartenproduktion aus den Papieren des Februarkit der Papierwerkstatt mit diesem Karten-Trio begonnen...

Puschelhasen für Bianca:



Eine kleine Meise für Elisabeth:



Und auch Dörthe soll nicht leer ausgehen;
Mohrrübe statt Zeichenfeder...


Das sind die lieben Menschen, mit denen ich mich im November in Köln getroffen habe.
Ich denke gerne an das tolle Wochenende zurück, es war so schön mit Euch! 

Kreative Grüße,

Eiertanz...

Donnerstag, 16. Februar 2017

... oder das Gelbe vom Februarkit ;)

Ich persönlich finde die Papiere ja ganz hervorragend für Osterkarten geeignet und habe mir Eier noch und nöcher ausgestanzt. Mir ist da irgendwie die Eiersicherung durchgebrannt ;)

Und da lagen sie nun vor mir, in allen Größen und Papieren... 

... eine Auswahl getroffen ...

... hin und her geschoben ...

...und schließlich zufrieden mit dem Arrangement aufgeklebt.


Ein wenig Aquarellfarbe als Schatten, zwei Federn und ein kleiner Stempelabdruck

FERTIG!


Und was aus den anderen Eiern auf meinem Tisch geworden ist, zeige ich Euch die nächsten Tage.

Kreative Grüße,

*Federstanze von Poppy Stamps
*Eierstanze Taylored Expressions
*Stempel Carmen Kirchhöfer (Inkystamp)

Gib' Stoff!

Dienstag, 14. Februar 2017


Ein hübsches Stück Stoff aus dem aktuellen Februarkit reichte für ein Dutzend Vögel (oder Hühner) als Frühlingsdeko:


Ich habe ein wenig mit den Maßen gespielt und die Stoffstücke mal breiter und mal schmaler zusammengenäht. Das Stück Filz für den Schnabel habe ich ebenfalls in der Größe variiert und es mal ganz oben oder mit ein wenig Abstand zum Rücken eingelegt... so bekommen die Tierchen entweder mehr Vogel- oder Huhn-Charakter:


Wollt Ihr wissen, wie man die Viecher näht?

Mit kreativen Grüßen,

Schäferstündchen

Sonntag, 12. Februar 2017

Geht diese Karte vielleicht als Valentinstags-Karte durch ?! ;)


Bei dieser Karte durfte mir wieder einmal meine Schreibmaschine zu Diensten sein.


Die Nase ist HIERMIT gemacht. Ein Tipp für Euch: Bei mir waren die Enamel Accents ein wenig zu zähflüssig und ich bekam keine flachen Dots hin, sondern eher spitze Zipfel. Ich habe das Fläschen einfach kurz in lauwarmes Wasser gestellt, dann ging es wieder besser mit der Herstellung von flachen Dots.


Mir sind noch weitere Spielereien mit der Stanze eingefallen, die zeige ich Euch demnächst.

Kreative Grüße,
*das Schäfchen ist von Poppy Stamps