Seiten

P A U S E

Sonntag, 27. August 2017

Ich bin durch schlechte Nachrichten den Gesundheitszustand meiner Mutter betreffend aus meinem Normalalltag heraus katapultiert worden.
Sie ist an Krebs erkrankt. Und daher werde ich in nächster Zukunft nur noch unregelmäßig bloggen, denn für mich steht jetzt die Unterstützung und Begleitung meiner Mutter an erster Stelle.
Leider wohnt sie nicht in Lübeck, dadurch sind die Besuche sehr zeitintensiv und ich werde nicht mehr so häufig Zeit und Muße zum Werkeln haben wie bisher.

Als Entschädigung für's 'rar machen' zeige ich Euch heute noch schnell die restlichen Bilder vom verarbeiteten Augustkit, die ich eigentlich in den letzten Wochen so nach und nach zeigen wollte,
aber ich habe es leider nicht an den Rechner geschafft.

Als erstes eine Karte mit dem entzückenden Hasen von Simply Graphic:



... und noch eine Karte mit dem besten Kumpel vom Hasi ;)
Ich glaube, das soll ein Fuchs sein. Was meint Ihr?



... ein Set aus Schachtel und passender Karte:


... eine Baby-Karte ...


... und noch eine stachelige Geschenkverpackung:



... ein Notizalbum mit entzückendem Kaktus-Charme:



... als letztes zeige ich Euch mit Staz-on bedruckte Lavendelduft-Säckchen und -kissen, die ich aus dem im Kit enthaltenen Stoffstück für meinen Wäscheschrank hergestellt habe.



So, das war's mit dem Augustkit, aber bald kommt ja schon das nächste.
Beim Designteam-Treffen waren wir Mitglieder uns alle einig; wir finden, die Kits werden immer schöner! 

:)))))

Schaut doch am kommenden Freitag wieder vorbei, denn da beginnt eine neue Steckenpferdchen-Challenge. Mein Beitrag ist fertig und wartet auf's Zeigen.

Bis dahin,







Kommentare

  1. Liebe Maike, ich wünsche Dir für die nächste Zeit viel Kraft. Meine Eltern sind beide an Krebs gestorben. Das muss aber je nach Art der Krankheit nicht mehr zwangsläufig sein. Aber die Behandlung ist schlimm, man kann nur zusehen und aushalten. Ich wünsche Euch das Allerbeste. LG, Jutta

    P.S. Deine Werke sind wie immer Zucker

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Maike,
    Ich wünsche dir ganz viel Kraft, und drücke dich aus der Ferne.
    Ganz liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Maike
    Das sind leider keine guten Nachrichten. Ich wünsche dir viel Kraft und deiner Mutter auch. Schön, dass sie auf dich zählen kann. Gemeinsam schafft ihr das.

    Deine Werke sind traumhaft schön. Schade, dass du dich rarachst. Aber es ist natürlich verständlich und der Blog hat keine Priorität.

    Ich drücke dich!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Maike,

    ich wünsche Dir, Deiner Familie und vor allem Deiner Mutter
    ganz viel Kraft diese schlimme Zeit zu überstehen!

    Fühl Dich feste gedrückt von mir!

    Herzlichen Gruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Maike, ich wünsche Dir, deiner Mutter und deiner Familie ganz viel Kraft und Gottes Segen.
    Liebe Grüße aus dem Rheinland von Ingrid

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Maike,
    ich wünsche Deiner Mutter und Dir viel Kraft in nächster Zeit.
    Drück Dich aus der Ferne. Alles Gute und liebe Grüße Katrin
    P.S. Wunderschöne Inspirationen!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Maike,

    ich kann Dich sehr gut verstehen und wünsche Dir viel Kraft für die nächste Zeit! Alles erdenklich Gute Deiner Mama.
    Es gibt im Leben definitiv wichtigere Dinge als das Basteln und Bloggen.

    Alles Gute.
    Viele liebe grüße Dani

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Maike, auch von mir der Wunsch an euch, das ihr Kraft habt, das Ganze zu durchstehen. Solche Diagnosen wirbeln soviel durcheinander und stellen einiges auf den Kopf, sie erden aber auch und zeigen einem, das es Dinge gibt, die wirklich wichtig sind.
    Wir denken an euch und das du den Blog hinten anstellst, kann ich sehr gut verstehen. Ich täte es auch...

    Ganz ganz liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen