Seiten

Oster-Deko

Mittwoch, 22. März 2017

... vierte Woche Dachbodenausbau ...

... keine (innere) Ruhe zum Werkeln ...

... K R E A T I V – T I E F der allerfeinsten Sorte ...

... dass eine Baustelle so Energie zehrend sein kann :( 

Bevor ich wieder von der Bildfläche verschwinde, zeige ich Euch eine schnelle Osterdeko-Idee, die meine Felsenbirnenzweige auf dem Küchentisch ziert:


Die ausgestanzten Papier-Eier sind von beiden Seiten bestempelt. An die großen habe ich noch eine Hühnerfeder geklemmt.


Das Stempelset findest Du HIER (kesi'art clear stamps 'textures')

... und mit kreativen Grüßen verabschiede ich mich dann mal wieder in mein 'Tief',



Lila Tulpenblüte

Montag, 13. März 2017

Ich hatte beim Bestellen eine ziemlich genaue Vorstellung, was ich mit diesem Stempel machen wollte, nämlich weiß embossen und dann aquarellieren, aber in der Praxis brauchte ich dann doch einige Versuche, bis ich mit dem Ergebnis einigermaßen zufrieden war:


Die Hyazinthe in dem Sträußchen duftet ganz wunderbar nach Frühling... :)


Den Tulpen-Stempel findest Du HIER (und er ist sogar reduziert ;)


Und damit verabschiede ich mich wieder mit kreativen Frühlingsgrüßen in eine für mich spannende Woche, denn wir haben eine Austauschschülerin aus Italien zu Gast, der Dachbodenausbau ist noch längst nicht abgeschlossen und sobald sich Sonnenstrahlen zeigen, verschwinde ich im Garten, um Laub zu entfernen, Sträucher und Stauden zurückzuschneiden, meine Kübel vorzubereiten und-und-und...




Ziel verfehlt

Donnerstag, 9. März 2017

Vor wenigen Tagen betrat ich mein Werkelreich mit dem festen Vorsatz, eine Geburtstagskarte für meinen Neffen herzustellen.
Richard David Precht hat in einem seiner Bücher den Satz geschrieben:"Kreativität ist, wenn man vorher nicht weiß, was hinterher rauskommt". Manchmal kann ich sehr kreativ sein!
Diese Karte taugt wohl weniger für einen 13 jährigen frisch gebackenen Teenager 😬...


Was ich an Papierblöcken liebe, ist, dass die einzelnen darin enthaltenen Papiere so gut miteinander harmonieren, da sie oft mit identischen Farben, aber verschiedenen Mustern bedruckt sind.
Auf der Suche nach Geburtstagskarten-tauglichem Papier habe ich verschiedene Blöcke durchgeblättert und beim Anblick des Zitronenmusters schoß mir sofort dieser Spruch durch den Kopf, den ich mal auf einer anderen Postkarte gesehen hatte. Dadurch bin ich dann irgendwie vom rechten Weg abgekommen ;)



Und die Zitronenstanze von kesi'art aus meinem Fundus passt so wunderbar dazu! Sonst wird sie eher selten gebraucht; aber gut, dass ich sie habe ;) Nur einen Salzstreuer als Stanze, den habe ich leider nicht. Dafür habe ich ein wenig irRESISTible Texture Spray aufgekleckst.

Zum Glück hatte ich noch eine jugendfreie Geburtstagskarte in meinem Kartenvorrat, die ich stattdessen schicken konnte. Nicht, dass der junge Mann meinetwegen auf die schiefe Bahn gerät!

Kreative Grüße und ein schönes Wochenende,
Nachtrag: Dank Judith, die mich auf die Seite aufmerksam gemacht hat, nimmt meine Karte an der aktuellen Challenge "Tutti Frutti" von CITY CRAFTER teil:



Greenery

Mittwoch, 8. März 2017

oder 'Grünzeug'...

Das Farbforschungsinstitut PANTONE hat ein knackiges Grün zur Farbe des Jahres 2017 erklärt.
Wow, was für eine tolle Farbe! Bei knackigem Grün denke ich als erstes an Granny Smith Äpfel. Ich mag keine mehligen Äpfel, ich stehe auf säuerlich und bißfest...

Meine heutige Karte kann zur Genesung verschenkt werden, Ihr wißt schon, "one apple a day keeps the doctor away" :)))




Seitdem ich unter die Hundebesitzer gegangen bin, bin ich viel seltener erkältet und auch die Magen-Darm-Viren scheinen sich nicht sonderlich bei mir wohl zu fühlen. Oder hatte ich die letzten Jahre einfach nur Glück?
Unser Dachbodenausbau schreitet munter voran, heute und morgen ist 'Handwerker-frei' und ich frage mich, ob sich das Putzen überhaupt lohnt, wenn es Freitag doch eh' weitergeht...

Ich genieße die ruhigen Stunden, war heute mit meiner Tochter in der Stadt frühstücken und habe noch mehr Obst für Euch fotografiert.

Neugierig? Dann schaut doch wieder vorbei!

Bis dahin mit kreativen Grüßen,

Resteverwertung

Mittwoch, 1. März 2017

Für die anderen Karten habe ich Stunden gebraucht, bis ich mit meinem Arrangement zufrieden war.
Dagegen war das hier eine richtig flotte Nummer aus "Eier-Resten":



Das war die letzte meiner Karten aus dem Februarkit, aber heute ist ja auch schon der erste März und damit steht ein neues Kit (siehe hier) in den Startlöchern.
Für mich heißt es diesen Monat leider aussetzen, da wir zur Zeit unseren Dachboden ausbauen und ich in Folge dessen wenig Zeit und innere Ruhe finde, mich in mein Werkelreich zurückzuziehen, geschweige denn zu fotografieren.
Aber meine Designteam-Mitstreiterinnen waren bereits sehr fleißig und haben schon so manches aus den Zutaten gezaubert.
Und habt Ihr schon die neue IN.VENTuR-Kategorie entdeckt?

Kreative Grüße,
*Eierstanze Taylored Expressions
*Stempel Alexandra Renke